Unser Kundencenter ist wieder für Besucher mit Mund-Nasenschutz geöffnet. Weitere Standorte bleiben für persönlichen Kundenkontakt bis auf Weiteres geschlossen. Unser Infomobil ist ab dem 1. Juli wieder für Sie unterwegs. Die WEMACOM wird für den Lieferzeitraum/Leistungszeitraum 01.07.-31.12.2020 in Abrechnungen den gesenkten MwSt-Satz von 16% berücksichtigen.

Die WEMACOM Telekommunikation GmbH

Die WEMACOM Telekommunikation GmbH wurde 1997 als Tochtergesellschaft der WEMAG AG gegründet und hat ihren Sitz in Schwerin Lankow. Sie verfügt in Westmecklenburg über ein umfangreiches Telekommunikationsnetz, das ursprünglich nur zur Unterstützung der Stromversorgung diente. Die WEMACOM vermarktet die freien Übertragungskapazitäten und realisiert zusammen mit ihren Partnern den Ausbau des Netzes. Seit Dezember 1999 sind die Stadtwerke Schwerin GmbH Mitgesellschafter. Damit wurde die WEMACOM zum Regional- und City-Carrier.

Starkes Tochterunternehmen: WEMACOM Breitband GmbH 

Die WEMACOM Breitband GmbH ist eine 100%ige Tochter der WEMACOM Telekommunikation GmbH. In den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim hat die Gesellschaft den Zuschlag für den Glasfaserausbau mehrerer Cluster erhalten.

Mehr zur Bundesförderung

Starker Rückhalt: WEMAG und Stadtwerke Schwerin

Hauptgesellschafter der WEMACOM Telekommunikation GmbH ist die WEMAG AG - ein bundesweit aktiver Öko-Energieversorger mit regionalen Wurzeln, Sitz in Schwerin und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern, der Prignitz und Teilen Niedersachsens. Gemeinsam mit der WEMAG Netz GmbH ist sie für ca. 15.000 Kilometer Stromleitungen verantwortlich, vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung. Als moderner Energiedienstleister liefert die WEMAG Strom, Gas und Netzdienstleistungen, sowie Photovoltaik, Speicher, Elektromobilität und viele weitere Produkte an Privat- und Gewerbekunden.

Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln der WEMAG. So liefert das Unternehmen Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an Haushalte sowie an Sondervertragskunden aus Gewerbe und Landwirtschaft. Seit vielen Jahren werden auch ökologische Gasprodukte angeboten. Das Unternehmen investiert dabei erhebliche Beträge in erneuerbare Energien, berät zu Fragen der Energieeffizienz und bietet die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG. Die WEMAG AG befindet sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen ihres Versorgungsgebietes.

Im Rahmen des Breitbandausbaus in den Landkreisen Ludwigslust und Nordwestmecklenburg bietet die WEMAG darüber hinaus auch Internet-Tarife für Glasfaser, sowie Telefonie- und Fernsehangebote an.

Seit Dezember 1999 sind die Stadtwerke Schwerin GmbH Mitgesellschafter. Damit wurde die WEMACOM zum Regional- und City-Carrier. Im Schweriner Stadtgebiet bieten die Stadtwerke Schwerin in Kooperation mit der WEMACOM unterschiedliche Internet-Tarife an.

Aktuelles

 
Mehr laden